J_Pressebild_Django_Letzte-Patrone_Plakat-m-Eindruck

 

Django Asül kommt am Sonntag, 17. März 2019 ins

Gasthaus zur Rose nach Mönchsdeggingen.

 

 

 

Letzte Patrone – das hört sich wahrlich martialisch an. Aber das Publikum braucht keine kugelsichere Weste, nur gut trainierte Lachmuskeln, um dieses Programm zu überstehen. Der Ausgangspunkt: In einem Zeitungsartikel liest Django Asül, dass das deutsche Volk im Schnitt jedes Jahr einige Tage älter wird. Doch dann dämmert es dem Protagonisten: Selbst wenn der Durchschnittsdeutsche nur einige Tage pro Jahr älter wird, altert Django Asül dennoch pro Jahr gleich ein ganzes Jahr!
Auf gut Deutsch: Ihm läuft die Zeit davon! Also geht es darum, die Restlaufzeit sinnvoll zu nutzen. Und so begibt sich der Hauptakteur auf eine Gedankenreise, die ihn alles Mögliche streifen lässt bei dem Versuch, sinnstiftend zu sein. Ausgehend von seinem Mikrokosmos Hengersberg blickt Django Asül auf den Makrokosmos und stellt dabei Fragen vom Hier und Jetzt bis zum Woanders und Früher.

Das Resultat? Letzte Patrone ist eine Ansammlung von Streifschüssen. Ein irrer Mix aus Satire und Volkstheater. Zeitlos, aber aktueller denn je!

 

(Kartenpreis incl. VVK-Gebühr 23 Euro)
 

 

© Johannes Haslinger

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir am Sonntag, den 17. März 2019 einen weiteren Auftritt des niederbayrischen Kabarettisten Django Asül im Gasthaus zur Rose in Möchsdeggingen an.

Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr, Einlass ist ab 13.15 Uhr.

Eintrittskarten sind ab Donnerstag, den 27.12.2018, 18.00 Uhr, im Gasthaus zur Rose zum Preis von 23 Euro (incl. VVK-Gebühr) erhältlich.
Wir bitten alle Interessierten, die Eintrittskarten direkt im Gasthaus zu den üblichen Öffnungszeiten zu erwerben.
Öffnungszeiten sind Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 18.00 Uhr.
Kartentelefon: +49 1794424201

Südamerika2

Vorankündigung

Südamerika - 5577 km Motorradabenteuer

 Horizonte und endlose Weiten

 

Südamerika ist ein Traum für jeden Naturliebhaber. 
Zwischen Salzseen und Vulkankegeln stolzieren Flamingos in farbenfrohen Lagunen. 
Grandiose Pässe führen auf über fast 5000 Meter Höhe über die Anden, dem längsten Gebirge der Welt. 

Reisen Sie mit durch die unendlichen Weiten der Atacama Wüste, durch beeindruckende Kakteenwälder und entlang an der traumhaften Küsten des Pazifik. 

Andrea und Karl Jörg berichten von ihrem dreiwöchigen Trip, in dem sie auf ihrem Motorrad
 entlang der Routa 40 tolle Landschaften in Argentinien und Chile durchquert haben. 

 Der Eintritt ist frei.

  (Die Spenden werde ich wieder für ein Regenwaldprojekt - wie beim letzten mal spenden). 

 

Willkommen

Dorfverein

Mönchsdeggingen e.V.

Kirchen5